Eingeschränkter Schießbetrieb ab 03.05.21 für Vereinsmitglieder wieder möglich

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

ab 03.05.21 bieten wir wieder einen eingeschränkten Schießbetrieb für Feuerwaffen an. Derzeit nur für unsere Mitglieder, nicht für Fremdschützen. Der Luft-Indoorstand bleibt weiterhin geschlossen.

Ab sofort könnt ihr auf unserer Homepage unter Sport/Termine>Schießzeiten einen Stand buchen. In der Liste seht ihr, an welchem Tag und ob im Haupthaus oder auf dem GK-Außenstand ein Training angeboten wird. Außerhalb der angegebenen Zeiten ist ein Schießbetrieb nicht möglich. Wir richten uns hier nach den Schießleitern und deren vorgegebenen Zeiten.

Da nach der aktuellen Corona-Verordnung ein Schießbetrieb nur mit max. 1 Schützen und der Standaufsicht möglich ist, ist die Schießzeit pro Schütze und Tag auf 1 Stunde begrenzt, um so vielen Mitgliedern wie möglich ein Training zu ermöglichen. Bitte kommt erst kurz vor der gebuchten Zeit zum Schießstand, die Standaufsicht wird immer nur 1 Schützen in das Haus zu der gebuchten Zeit einlassen.

Im Schießhaus sind die Corona Regeln einzuhalten. Diese sind im Schützenhaus einzusehen. Das Schießhaus kann nur mit einem Mund- und Nasenschutz betreten werden und ist außerhalb des Schützenstandes immer zu tragen. Schütze und Standaufsicht haben immer den Mindestabstand von 1,50m untereinander einzuhalten. Ein Desinfektionsspender steht im Eingangsbereich bereit. Bitte haltet euch an diese Regeln, diese dienen unser aller Sicherheit und nur so ist überhaupt ein Training möglich.

Solltet ihr Fragen zum Ablauf oder Probleme beim buchen eines Standes haben, ruft Jörg Treumann unter 0170/5477078 an. Ihr könnt ihn auch per WhatsApp oder Signal anschreiben.